Nissan 350z

Unser Nissan 350z

Unser Nissan 350z

Nissan 350z Der 350z ist seit vier Jahren in unserem Besitz. Das Fahrzeug haben wir aus England gekauft und hier in Deutschland einer Vollabnahme unterzogen. Mit Sparco XL Schalensitzen, einem geschüsselten Momo Lenkrad, 4-Punkt Sabelt Gurten und einem Cardiff Überrollbügel haben wir den Innenraum ganz dem Zweck eines Tracktools umfunktioniert. Sämtliche Verkleidungen, Dämmmaterialien, Komfortsysteme mussten zur Gewichtsersparnis raus! Das hat die „Dicke“ von 1550kg auf 1300kg abgespeckt! Um weiterhin ein gutes Fahrverhalten zu gewährleisten, haben wir ein Bilstein B16 Fahrwerk verbaut, welches durch die verstellbare Härte das verringerte Gewicht kompensierte. Legal?! JA, das Fahrzeug wurde so wie es heute besteht komplett abgenommen und hatte noch nie Ärger mit der „Rennleitung“. Nun ging es an die Optik. Wir haben neue XXR 969 Felgen in den Maßen 11x19 rundum, mit 275ern auf der Vorderachse und 295er auf der Hinterachse montiert! Da diese auch Platz im Radkasten benötigen haben wir als einer der ersten Kunden weltweit von Crown-Carbon-Craft Kotflügelverbreiterungen in den USA herstellen lassen...

Art des Projektes Kreativarbeit / Tuning

Unser Nissan 350z / 2

Unser Nissan 350z / 2

Nissan 350z Nach langer Wartezeit kam endlich die E-Mail, dass wir unsere Bestellung in Stuttgart am Zoll abholen können. Jetzt ging es los! Natürlich gibt es für einen solchen Umbau kein Handbuch oder eine Anleitung. Dies hat uns nicht davon abgehalten die originalen Kotflügel aufzutrennen. Und nach einigen Stunden Arbeit war es endlich geschafft! Zusätzlich wurde noch eine Aerowork-Carbon Motorhaube montiert. Ein offener Luftfilter für mehr Frischluft sowie Fächerkümmer und eine 3 Zoll Abgasanlage durften natürlich nicht fehlen. Daraufhin folgte der „Funktionstest“ auf einem Trackday der durch Petrolheadz auf einer kleinen Rennstrecke in Frankreich organisiert wurde. Hier haben wir unseren Umbau auf Herz und Nieren getestet. Nachdem die erste Saison vorbei war, musste etwas neues passieren. Unser Werkstattmeister ist ein Experte im Folieren. Wir haben Folie von Orafol bestellt und los ging es. Das Ergebnis kann sich unserer Meinung nach sehen lassen. Doch wir sind noch lange nicht fertig ;-)

Skyline R32 GTS-T

Nissan Skyline R32 GTS-T

Nissan Skyline R32 GTS-T

Beschreibung Wir haben den Nissan Skyline Anfang 2018 gekauft um ihn als Alltagsfahrzeug zu nutzen. Die Vorgeschichte des Fahrzeugs hat uns nicht vom Kauf abgehalten. Der Wagen schien vor drei Jahren nach Deutschland importiert wurden zu sein und seitdem lief er nie richtig. Als wir ihn geholt haben wurde das gesamte Zündsystem, Ladedrucksystem und die Motormechanik kontrolliert. Als hier alles in Ordnung war sind wir an das Benzinsystem gegangen. Der Benzindruck war im Sollwertbereich, allerdings war die Fördermenge zu gering. Als wir die Benzinpumpe ausbauten traf uns der Schlag... dieses Auto stand scheinbar über mehrere Jahre. Bilder der Korrosion sagen mehr als 1000 Worte! Da es sehr umständlich wäre einen neuen Tank zu organisieren haben wir uns dazu entschlossen ihn selber zu überholen. Was uns auch gelang. Dazu gab es eine stärkere Werbo Benzinpumpe (250l/h). Vor- und Rücklaufleitungen haben wir gereinigt und dann sind wir das erste mal gefahren... unvorstellbar was für einen Durchzug der 2,0L 6-Zylinder Turbomotor trotz seines alter von 26Jahren erzeugt. Die Geräuschkulisse mit der 3Zoll Downpipe und dem Kegelluftfilter suchen seinesgleichen. Nachdem wir einen großen Service durchgeführt haben, läuft er immer besser und man merkt das der Skyline dankbar ist auf der Straße sein zu dürfen. Optisch gefällt uns der Skyline bereits mit den 17x8 JapanRacing Felgen. Mit dem härteverstellbaren BC-Gewindefahrwerk ist er im Alltag angenehm zu bewegen. Als nächstes steht der Einbau eines HKS-SQV BlowOff Ventils an. Allerdings sind wir noch mit dem TÜV am abklären wie wir das ganze legal eingetragen bekommen. Wir halten Euch auch bei diesem Projekt auf dem Laufenden und sind für sämtliche Fragen offen!

Mazda MX-5 NA

Mazda MX-5 NA

Mazda MX-5 NA

Mazda MX-5 NA Das Alltagsfahrzeug als Low-Budget-Projekt. Wir haben die Optik bewusst „anderst“ gemacht um auf jeden Fall aufzufallen und die kosten möglichst gering zu halten. Verbaut wurde ein TA- Technix Fahrwerk und Felgen in den Dimensionen 7,5 x 15. Dann ging es an den Lack. Der Lack war durch den Rost und einen starken Hagelschaden nicht mehr zu retten, deshalb haben wir ihn Olivgrün gerollt und mit Schwarzem Lack und Kunstrost eine Partina erzeugt. Am Motor wurde Leistungsmäßig bis jetzt noch nichts verändert lediglich wurden ein paar optische Aufwertungen für`s Auge angebracht. Für den Sound haben wir einen Magnaflow Endschalldämpfer montiert.

 


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!